Ein Wunder ist eingetreten

Am Sonntag den 17.10.2021 fuhren wir nach Offenburg dort erwartete uns die gemischte Mannschaft von SKC GN Lahr. Diese Mannschaft ist sehr Heimstark und so fuhren wir auch mit gemischten Gefühlen dort hin. Als Startpaar durften sich auf den gut bespielbaren Bahnen Dirk Winter und Rolf Czifra behaupten. Dirk legte gleich richtig los und wechselte die erste Bahn mit sage und schreibe 258 Kegel, leider lief der 2 Durchgang nicht mehr so gut, trotzdem erspielte er sich super gute 456 Kegel. Rolf konnte seine Gegenspielerin im ersten Durchgang auch im Griff halten. Seine Gegenspielerin wurde dann auch ausgewechselt. Der Ersatz konnte aber auch nicht überzeugen. Rolfs Ergebnis waren dann mit 397 Kegel Gold wert. Pascal Lehmann und Günter Frölich bildeten unser Mittelpaar. Pascal konnte mit Guten 391 Kegel mit seiner Gegenspielerin sehr gut mithalten. Einmal mehr enttäuschte Günter wieder mit sehr vielen Fehlwürfen und einem Ergebnis von nur 410 Kegel musste er Federn lassen. Dieses Spiel fand im Schlusspaar an Spannung nun seinen Höhepunkt.

Dieter Lehmann und Andreas Gleich zeigten keine Nerven mit 438 Kegel gab Dieter nur ein Holz ab. Was einer Niederlage entsprach. Aber da war ja noch unser Andreas, konnte sein Gegenspieler im ersten Durchgang noch mithalten so brannte Andreas bei den zweiten 50 Wurf ein Feuerwerk ab und sein Gegenüber kam ins Strauchel. Mit hervorragenden 470 Kegel durfte er sein Spiel beenden.

Somit konnten wir dieses Spiel, was wir für nicht möglich gehalten haben mit 2561 zu 2560 Kegel für uns entscheiden

Am Samstag den 23.10.2021 kommt nun der Tabellenführer KSC Weiher gemischt, der bis dahin noch ohne Punktverlust ist, nach Eisingen Spielbeginn ist 13:30 Uhr